Bitte wählen Sie Region und Sprache

close

Deutschland/√Ėsterreich/Schweiz

International

Starke Perspektiven von Ballungszentrum bis Hinterland

Stadtentwicklung/Infrastruktur

Begrenzter Bauraum, vorhandene Infrastruktur (Innenstädte und Altstadtgebiete)

Wohnsiedlungen mit geringer Dichte (ausgedehnte Gemeinden mit großen Entfernungen)

Entwicklung nachhaltiger Stadtkonzepte/Sponge City

Kanalsanierungen

Yachthäfen, Uferpromenaden und Häfen

Industrielle, kommerzielle oder gemischt genutzte Gebiete

Städte neu und nachhaltig denken

Wohnraum schaffen, Fl√§chen umnutzen, St√§dte verdichten, Schwammst√§dte und Smart Citys entwickeln: Wer St√§dte zukunftsf√§hig gestalten will, findet in der Vakuumtechnologie einen starken Partner. Flexibel l√§sst sich das Abwassersystem ma√ügeschneidert und immer wieder neu an die wechselnden Gegebenheiten und Bed√ľrfnisse des urbanen Umfelds anpassen. Nicht zuletzt bildet Vakuumtechnologie die Grundlage f√ľr innovative Abwasserkonzepte, um dank Source Separation Ressourcen zu schonen und effizient zur√ľckzugewinnen. 

Davon profitieren die Städte der Zukunft:

  • Flexibilit√§t hinsichtlich Erweiterung und Verlegung: Stufenweiser, auf Entwicklungskonzept und Budget angepasster Ausbau m√∂glich
  • Kurze Bauphasen durch geringe Rohrdurchmesser
  • Zukunftsf√§higes Abwassersystem
  • Unterst√ľtzt Stoffstromtrennung: Gewinnung von Energie und Nutzung von im Abwasser enthaltenen N√§hrstoffen
  • Hausanschl√ľsse und gewerbliche Anschl√ľsse m√∂glich
  •  

‚ÄúWas mit unserer Technik m√∂glich ist, zeigt Hamburg Jenfeld. Schon in den Geb√§uden trennen wir die Ressourcen, f√ľhren sie dann √ľber ein Vakuum-Kanalnetz zur maschinentechnischen Anlage und bereiten sie auf. Extrem komplexe Berechnungen und hochintelligente Verkn√ľpfungen ‚Äď aber es ist gelungen und das System hat von Anfang an funktioniert.‚ÄĚ

Christian R√ľster

Abteilungsleiter Technische Projektleitung Roediger Vacuum GmbH

vertical_align_top